Freitag, 22. September 2017

Hurrikan „Maria“ gewinnt an Kraft

Hurrikan „Maria“ hat auf seinem Weg durch die Karibik erneut an Kraft gewonnen. Der Tropensturm hat vor den Turks- und Caicosinseln Windgeschwindigkeiten von bis zu 205 Kilometern pro Stunde erreicht, wie das US-Hurrikanzentrum in Miami am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte.

Der Hurrikan zog bereits über die Karibikinseln Dominica, Guadalupe und Puerto Rico.
Der Hurrikan zog bereits über die Karibikinseln Dominica, Guadalupe und Puerto Rico. - Foto: © APA/AFP

Damit gilt „Maria“ weiterhin als Hurrikan der Kategorie drei. Die britischen Turks- und Caicosinseln erwarteten das Auge des Sturms für den frühen Freitagmorgen (Ortszeit). Danach sollte „Maria“ auf die südlichen Inseln der Bahamas zuhalten.

Bisher 18 Tote

Zuvor war „Maria“ sowohl über die Karibikinsel Puerto Rico als auch die Dominikanische Republik hinweggezogen und hatte heftige Überschwemmungen verursacht und schwere Schäden hinterlassen. Bisher starben durch den Hurrikan auf den Karibikinseln Dominica, Guadalupe und Puerto Rico mindestens 18 Menschen. Rund 20 Menschen werden noch vermisst.

dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol