Montag, 16. November 2020

„Illegaler Sauerstoff“ – Italiens Mafia wittert Chancen in der Krise

Die Corona-Pandemie hat die italienische Wirtschaft in den Abgrund gestürzt, viele Firmen werden die Krise nicht überleben. Das organisierte Verbrechen reibt sich die Hände. „Das Geld der Mafia ist längst zum Sauerstoff der legalen Wirtschaft geworden“, warnte Nicola Gratteri, Staatsanwalt in Kalabrien, der Heimat der mächtigen Mafiaorganisation „Ndrangheta“, im Interview mit der Tageszeitung „La Stampa“ (Montagausgabe).

In heiklen Zeiten wie diesen floriert die Mafia, die Geld zum Investieren hat.









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by