Mittwoch, 25. März 2020

Im Bademantel mit mehr als 160 Stundenkilometern durch Berlin

Eine Spritztour mit mehr als 160 Stundenkilometern im Bademantel durch Berlin endete mit einer Anzeige.

Die Polizei in Deutschland bekommt im Zuge von Kontrollen auch immer wieder Kurioses zu sehen.
Die Polizei in Deutschland bekommt im Zuge von Kontrollen auch immer wieder Kurioses zu sehen. - Foto: © shutterstock
Die Polizei hat am Dienstagabend eine Autofahrerin kontrollieren wollen, die deutlich die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde auf der Stadtautobahn überschritt.

Die 25-Jährige wollte sich der Kontrolle allerdings unter anderem durch Rückwärtsfahren auf der Autobahn entziehen.

Sie war laut Polizei vom Mittwoch in einem geliehenen Porsche nicht allein unterwegs: Ihr Beifahrer war nur mit einem Pyjama und einem Bademantel bekleidet.

Der Frau drohen nun laut Polizei drei Monate Fahrverbot und mindestens 680 Euro Geldstrafe.

apa/afp

Schlagwörter: