Montag, 30. Oktober 2017

Im Zick-Zack über die MeBo

Zu einem aufsehenerregenden Verkehrsunfall ist es am Montagabend kurz nach 20 Uhr auf der Südspur der MeBo gekommen.

Die FFW Burgstall übernahm die Aufräumarbeiten und regelte den Verkehr. - Foto: FFW Burgstall
Badge Local
Die FFW Burgstall übernahm die Aufräumarbeiten und regelte den Verkehr. - Foto: FFW Burgstall

Ein einheimischer Smartfahrer hat aus noch ungeklärten Gründen zuerst die Leitplanken auf der linken Fahrbahnseite, dann jene der rechten Seite touchiert und prallte nach seiner Zick-Zack-Fahrt erst nach ungefähr 100 Metern auf der Höhe der Ausfahrt Lana frontal gegen die Mittelleitplanke.  

Wie durch ein Wunder war kein weiteres Fahrzeug und keine weitere Person in den Unfall verwickelt.

Fahrer nur leicht verletzt

Der 27-jährige Smartlenker wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und vom Weißen Kreuz Meran ins Meraner Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz standen auch ein Rettungswagen des Weißen Kreuz Lana, die Straßenpolizei und die Freiwillige Feuerwehr von Burgstall, welche den Verkehr regelte und die Aufräumarbeiten übernahm.

Wie der Kommandant der FFW Burgstall gegenüber STOL bestätigte, löst sich der Stau, der sich auf der MeBo-Südspur aufgrund des Unfalls gebildet hat, gerade auf. 

In Folge des Unfalls bildete sich ein langer Stau auf der MeBo-Südspur. - Foto: A.P.

stol

stol