Samstag, 02. Juni 2018

Immer mehr Ehec-Infektionen in USA: 5 Tote

In den USA sind in den vergangenen Wochen fünf von 197 mit Ehec-Erregern infizierten Menschen gestorben. Insgesamt seien mittlerweile 35 Bundesstaaten vom Ausbruch betroffen, wie die US-Gesundheitsbehörde CDC in Atlanta am Freitag (Ortszeit) mitteilte. Todesfälle verzeichneten die Bundesstaaten Kalifornien, Arkansas, Minnesota und New York, hieß es.

Der EHEC-Erreger kann in manchen Fällen zum Tod führen. - Foto: APA (dpa)
Der EHEC-Erreger kann in manchen Fällen zum Tod führen. - Foto: APA (dpa)

stol