Donnerstag, 12. März 2020

Immer mehr Fälle auf Intensivstation in Südtirol

Die Zahl der Corona-Intensivpatienten steigt auch in Südtirol kontinuierlich: Waren bis Dienstag noch 3 Fälle bekannt gegeben worden, so waren es am Mittwoch Vormittag bereits 5 und am Abend 7, Tendenz steigend.

Die Kontrollen in Südtirol gehen weiter.
Badge Local
Die Kontrollen in Südtirol gehen weiter. - Foto: © ACEROJP
Immer mehr ärztliches Personal infiziert sich mit dem Virus: Im Krankenhaus Brixen wurden 2 Ärzte angesteckt, und auch im Krankenhaus Bozen wurden Ärzte positiv getestet, angeblich 2 Primare, einer davon soll stationär versorgt werden.

In Südtirol herrscht nun aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus seit gestern bis vorerst 3. April Zivilschutzstatus Bravo (Voralarm).



Alle Artikel sowie die interaktive Weltkarte mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

liz

Schlagwörter: