Donnerstag, 18. Oktober 2018

Immer mehr Jugendliche mit Alkoholvergiftung

Die Fälle von Jugendlichen, die mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, nimmt nicht ab, wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Donnerstag berichtet.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © shutterstock

Immer mehr Jugendliche kommen aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums ins Krankenhaus. Und das trotz einer Sensibilisierungskampagne nach der anderen.

„Wir brauchen ein Umdenken in der Strategie“, findet Myriam Atz Tammerle von der Süd-Tiroler Freiheit. „Wir müssen unsere Jugend mehr stärken und Alternativen bieten“. 

2015 verzeichneten Südtirols Spitäler 240 Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen, im vergangenen Jahr waren es 328. 

D/ih

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol