Montag, 18. Februar 2019

Immer mehr Masern-Tote auf Philippinen

Auf den Philippinen fordert ein Masernausbruch immer mehr Opfer, viele davon sind kleine Kinder. Die Zahl der an dem hochansteckenden Virus Gestorbenen liege inzwischen bei 136 seit Jahresbeginn, teilte das Gesundheitsministerium des südostasiatischen Landes am Montag mit. Etwa 40 Prozent seien Kinder zwischen ein und 4 Jahren gewesen. Die Behörden wollen nun die Impfbereitschaft fördern.

Die Impfbereitschaft soll nun erhöht werden. - Foto: APA (dpa)
Die Impfbereitschaft soll nun erhöht werden. - Foto: APA (dpa)

stol