Samstag, 18. Juli 2020

Immer wieder Quarantänesünder: Italiens Polizei setzt Kontrollen fort

Um das Coronavirus so erfolgreich wie möglich einzudämmen und eine zweite Welle zu verhindern, kontrollieren Italiens Ordnungshüter weiterhin penibel die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Allein am Freitag wurden laut Daten den Innenministeriums 57.105 Personen überprüft.

In ganz Italien werden immer wieder Personen ausgeforscht, die sich nicht an die verordnete häusliche Isolation halten.
In ganz Italien werden immer wieder Personen ausgeforscht, die sich nicht an die verordnete häusliche Isolation halten.
Insgesamt wurden im Zuge der Kontrollen 37 Personen bestraft und 2 angezeigt, da sie die verordnete Quarantäne nicht eingehalten hatten.

Ebenfalls auf die Einhaltung der geltenden Vorschriften kontrolliert wurden 9625 Betriebe. Dabei wurden 22 Inhaber bestraft und 6 Schließungen verordnet.

stol/ansa

Schlagwörter: