Freitag, 16. April 2021

Impfungen: Über 100.000 haben den ersten Piks bekommen

103.034 ist die genaue Zahl jener, die mit Stand 15. April ihre erste Impfung erhalten haben. Damit haben fast ein Viertel aller über 18-Jährigen Südtiroler zumindest eine Impfdosis bekommen.

103.034 Südtiroler haben zumindest eine Dosis Impfstoff erhalten.
Badge Local
103.034 Südtiroler haben zumindest eine Dosis Impfstoff erhalten. - Foto: © sabes / Picasa
Angesichts dieser Zahlen zeigt sich Gesundheitslandesrat Thomas Widmann hocherfreut: „Wir haben heute 2 enorm hilfreiche Instrumente gegen das Virus in der Hand, die wir vor einem Jahr noch nicht hatten: die Kapazität, die gesamte Bevölkerung regelmäßig zu testen, und die Impfungen.“ Darüber hinaus nimmt Landesrat Widmann diesen erfreulichen Zwischenstand zum Anlass, allen Beteiligten der Impfkampagne zu danken.

Auch Personen ab 60 Jahren können sich zur Coronaschutz-Impfung anmelden. Insgesamt haben sich in den ersten beiden Tagen 10.382 Menschen vorgemerkt. In der Telefonzentrale der Landesweiten Vormerkung gingen am Freitag insgesamt 27.634 Anrufe ein.

Am meisten geimpft wurde bis jetzt mit dem Impfstoff von Biontech-Pfizer (erste und zweite Dosis, Stand Donnerstagabend: 103.717), gefolgt von AstraZeneca (insgesamt: 36.226 Dosen) und Moderna (6856 Dosen).

sabes/stol