Montag, 23. März 2020

Impfungen und Führerscheinerneuerungen ausgesetzt

Ab Dienstag werden Vormerkungen für Impfungen, Führerscheinerneuerungen und ärztliche Zeugnisse bis auf Weiteres ausgesetzt, wie der Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit mitteilt.

Im Gesundheitsbezirk Bozen werden die Impfungen ausgesetzt.
Badge Local
Im Gesundheitsbezirk Bozen werden die Impfungen ausgesetzt. - Foto: © shutterstock
Ab Dienstag setzen die Dienste für öffentliche Hygiene und Gesundheit aller 4 Bezirke des Südtiroler Sanitätsbetriebs die Vormerkungen für Impfungen (Kinder und Erwachsene), Führerscheinerneuerungen und ärztliche Zeugnisse bis auf Weiteres aus.

Im Gesundheitsbezirk Bozen gilt die Aussetzung auch für Impfungen von Kindern, die ab 2016 geboren sind, und für Führerscheinverlängerung für Personen, die im Ausland arbeiten. Einladungen zu Impfungen werden zu gegebenem Zeitpunkt durch neue Schreiben zugestellt. Für die anderen Leistungen werden die Bürger, nach dem derzeitigen Ausnahmezustand im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie, für einen neuen Termin vom Sanitätsbetrieb kontaktiert.

In den Gesundheitsbezirken Meran, Brixen und Bruneck bleiben die Termine für die Impfung von Kindern, welche ab 2016 geboren sind, sowie die Führerscheinerneuerung für Personen aufrecht, welche sich aus Arbeitsgründen ins Ausland begeben müssen.

Am Montag hatte Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider angekündigt, dass abgelaufene Führerscheine bis Ende August ihre Gültigkeit behalten.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

lpa/zor