Sonntag, 13. Mai 2018

Imst: 17-Jähriger bei Messerstecherei getötet

Ein 17-jähriger Vorarlberger ist Sonntagfrüh bei einem Streit unter Jugendlichen in Imst in Nordtirol von einem 19-Jährigen mit einem Messer getötet worden.

Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden. (Archivbild)
Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden. (Archivbild) - Foto: © APA

Der Verdächtige soll ersten Informationen zufolge bei einer Auseinandersetzung unter sieben Heranwachsenden die Waffe gezogen und auf den 17-Jährigen eingestochen haben, teilte die Polizei mit.

Das Opfer, ein Jugendlicher aus Vorarlberg, wurde noch von einem Notarzt versorgt, sein Leben war aber nicht zu retten.

Wie österreichische Medien berichten sollen der Täter, bei dem es sich um einen Österreicher handeln soll, und drei weitere Beteiligte, darunter ein weiterer Minderjähriger, sowie ein 21-jähriger Türke und ein 18-jähriger Kosovare, allesamt in Imst wohnhaft, zu Fuß Richtung Stadt geflüchtet sein. Die Burschen konnten im Zuge einer Fahndung festgenommen werden.

stol/apa

stol