Montag, 27. August 2018

In Brunnen badende Touristen: Roms Kassen klingeln

Rom füllt seine Gemeindekassen mit den Strafen, die Touristen zahlen müssen, wenn sie beim Baden in den Brunnen der Stadt von der Polizei erwischt werden. 900 Euro Strafe zahlte ein US-Ehepaar, das am Sonntag in den Trevi-Brunnen gestiegen war, berichtete die römische Tageszeitung „Il Messaggero“ am Montag.

Ein 12-Jähriger brachte seinen Eltern mit dieser Aktion eine Geldstrafe von 450 Euro ein. - Foto: Ansa
Ein 12-Jähriger brachte seinen Eltern mit dieser Aktion eine Geldstrafe von 450 Euro ein. - Foto: Ansa

stol