Samstag, 14. März 2020

Die Südtiroler Coronavirus-Landkarte: Betroffene Gemeinden im Überblick

Am Freitag wurde ein Akt der Transparenz gesetzt und jede Gemeinde über die Anzahl der Infizierten und der Menschen in häuslicher Isolation informiert. Am Sonntagmittag wurde die Liste aktualisiert.

Bisher wurden 125 Personen positiv auf das Coronavirus getestet.
Badge Local
Bisher wurden 125 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. - Foto: © Pablo Acero
Stand Sonntagmittag gab es in Südtirol 206 mit dem Coronavirus infizierte Personen, wovon 118 stationär versorgt werden müssen. 799 Menschen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Am meisten Infizierte gibt es in Bozen, Brixen, Meran und Gröden.


Der Überblick über die am stärksten betroffenen Gemeinden (Stand Sonntagmittag)

Bozen: 36 Infizierte und 151 Menschen in häuslicher Quarantäne
Brixen: 10 Infizierte und 26 Menschen in Quarantäne
Wolkenstein: 17 Infizierte und 77 in Quarantäne
St. Christina: 9 Infizierte und 21 in Quarantäne
St. Ulrich: 10 Infizierte und 44 in Quarantäne
Meran: 9 Infizierte und 40 in Quarantäne
Kastelruth: 6 Infizierte und 26 in Quarantäne
Kaltern: 3 Infizierte und 17 in Quarantäne
Eppan: 3 Infizierte und 11 in Quarantäne
Terlan: 3 Infizierte und 5 in Quarantäne
Sterzing: 3 Infizierte und 4 in Quarantäne
Leifers: 3 Infizierte und 9 in Quarantäne
Laas: 3 Infizierte und 3 in Quarantäne
Moos in Passeier: 3 Infizierte und 4 in Quarantäne
Lajen: 2 Infizierte und 4 in Quarantäne
Vahrn: 3 Infizierte und 6 in Quarantäne

Jeweils eine infizierte Person wurde bisher in folgenden Gemeinden registriert: Bruneck, Freienfeld, Kiens, Karneid, Neumarkt, Franzensfeste, Villnöß, St. Vigil in Enneberg, Welsberg, Nals, Deutschnofen, Auer, Ritten, Salurn, St. Felix/Unsere liebe Frau im Walde, Truden, Schlanders, Pfatten, Pfitsch, Ahrntal. Weiters wurden mehrere Personen aus italienischen Regionen in Südtirol positiv getestet.

Zudem befinden sich mehrere Personen in zahlreichen Gemeinden in allen Teilen des Landes in häuslicher Quarantäne. Mit Stand Sonntag waren es 799 Menschen.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

stol/d

Schlagwörter: