Mittwoch, 19. August 2015

In Kontakt mit Dschihadisten: Frau ausgewiesen

Die Bozner Quästur hat am Mittwoch bei der Ausweisung einer Frau geholfen, die mit den Dschihadisten sympathisiert hatte.

Badge Local
Foto: © D

Wie die Quästur in einer Aussendung erklärt, wurde die Frau rumänischer Abstammung des Landes verwiesen, weil sie im Internet dschihadistisches Material verbreitete und regelmäßigen Kontakt mit Anhängern des selbsterklärten Kalifats hatte.

Die Maßnahme des Innenministeriums sei aufgrund der Zusammenarbeit der Bozner Quästur, der Abteilung für Öffentliche Sicherheit und Regierungsapparaten der Nationalen Sicherheit erfolgt, schreibt die Quästur.

Die Frau hatte angegeben, sie sei bereit, zu kämpfen und als Märtyrerin zu sterben. Medienberichten zufolge wohnte die Frau in der Region Trentino Südtirol, gemeinsam mit ihrem Mann aus Tunesien.

Sie wurde am Hafen von Genua durch die Abteilung für allgemeine Ermittlungen und Sonderoperationen der Bozner und Genueser Quästur aufgegriffen und anschließend ausgewiesen.

stol

stol