Sonntag, 06. März 2016

In Libyen gekidnappte Italiener wieder in Rom eingetroffen

Nach acht Monaten Geiselhaft sind die beiden Italiener Gino Pollicardo und Filippo Calcagno Sonntag Früh auf dem römischen Flughafen Ciampino eingetroffen. Die beiden Mitarbeiter einer italienischen Baufirma, wurden von Italiens Außenminister Paolo Gentiloni begrüßt. Die beiden wirkten mitgenommen, aber gesundheitlich wohlauf.

Die in Libyen entführten Italiener Pollicardo und Calcagno (im Bild) sind wohlauf in Rom angekommen.
Die in Libyen entführten Italiener Pollicardo und Calcagno (im Bild) sind wohlauf in Rom angekommen. - Foto: © LaPresse

stol