Samstag, 11. Juli 2015

In Myanmar blüht die männliche Prostitution

Myanmar war unter der Militärdiktatur eine Angstgesellschaft, konservativ dazu. Seit der Öffnung wird das Leben bunter. Jetzt blüht auch die männliche Prostitution – eine Gesetzeslücke macht's möglich.

Früher ein beliebtes Erkennungssymbol der Szene: Ein weißes Hemd mit Kugelschreiber oder roter Rose in der Brusttasche.
Früher ein beliebtes Erkennungssymbol der Szene: Ein weißes Hemd mit Kugelschreiber oder roter Rose in der Brusttasche. - Foto: © shutterstock

stol