Samstag, 30. Januar 2021

In Neapel gestohlenes Auto am Reschen aufgetaucht – Festnahme

Die Carabinieri haben im Vinschgau einen Mann aufgrund von Hehlerei festgenommen. Er war mit einem Fahrzeug unterwegs gewesen, das zuvor in Neapel gestohlen worden war.

Das Fahrzeug war in Neapel gestohlen worden.
Badge Local
Das Fahrzeug war in Neapel gestohlen worden. - Foto: © Carabinieri
Die Ordnungshüter hielten während üblichen Kontrollen am Reschenpass einen weißen Mercedes an, der in Richtung Österreich unterwegs war, und nahmen das Fahrzeug genauer unter die Lupe. Der Fahrer, ein 42-jähriger Mann aus Partschins, war den Carabinieri bereits von früheren Eigentumsdelikten bekannt.

Wie sich herausstellte, war das Autokennzeichen der Limousine, welches nicht als gestohlen gemeldet war, einem anderen Fahrzeug zuzuordnen. Bei näherer Überprüfung zeigte sich dann, dass die Fahrgestellnummer zu einem Fahrzeug gehörte, welches zuvor in Neapel im Zuge eines Raubüberfalls auf einen Mann gestohlen worden war. Demnach hatten ihm 2 bewaffnete Männer eine Pistole an den Kopf gehalten und ihn dazu gezwungen, ihnen das Fahrzeug zu überlassen.

Bei dem 42-jährigen bereits vorbestraften Fahrer wurden außerdem ein Messer sowie Fahrzeugdokumente gefunden. Für den Mann klickten schließlich die Handschellen. Das Auto wurde beschlagnahmt und wird dem rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben.

psy