Dienstag, 13. Juli 2021

Indien: Gefangene brechen mit Hilfe von Chili und Salz aus

Es klingt unfassbar, hat sich aber tatsächlich in Indien zugetragen. Mehreren Gefängnisinsassen ist es gelungen, mit Hilfe von Chili und Salz aus dem Gefängnis auszubrechen.

Indischen Häftlingen ist es gelungen, mit Chili und Salz aus dem Gefängnis auszubrechen.
Indischen Häftlingen ist es gelungen, mit Chili und Salz aus dem Gefängnis auszubrechen. - Foto: © shutterstock
Als die Wächter eines indischen Gefängnisses den Gefangenen das Abendessen bringen wollten, wurden sie von den Häftlingen überrascht.

7 Insassen bewarfen die Wächter mit Chili und Salz. Die Wächter wurden durch die Gewürze in ihren Augen verletzt und den Häftlingen gelang die Flucht.

Wie ein Polizeiinspektor laut „India Today“ am Dienstag erklärte, hätten die Gefangenen die Gewürze vor ihrer Flucht in ihrer gemeinsamen Zelle versteckt gehabt. Nach dem Angriff hätten die Häftlinge zudem einem Wächter das Handy geklaut.

Täter noch auf der Flucht

Noch laufe die Suche nach den Ausbrechern, hieß es am Dienstag. Es sei wahrscheinlich, dass Polizisten sie bald wieder festnehmen könnten, sagte ein Inspektor der Nachrichtenagentur PTI.

Zurzeit gebe es in der betroffenen Region im Bundesstaat Arunachal Pradesh einen Lockdown zwischen 15 und 5 Uhr, was ihnen die Flucht erschwere.

dpa/stol

Alle Meldungen zu: