Montag, 22. Juli 2019

Indien schickt unbemannte Raumsonde „Chandrayaan-2” zum Mond

Indien hat erstmals in der Geschichte des Landes eine Raumsonde zur Landung auf dem Mond ins All geschickt. Die unbemannte Sonde „Chandrayaan-2” startete am Montag mit einer Rakete vom südindischen Sriharikota aus, wie die Raumfahrtbehörde Isro mitteilte. Vor einer Woche war der Start noch kurz davor abgebrochen worden.

"Chandrayaan-2" startete am Montag. - Foto: APA (AFP)
"Chandrayaan-2" startete am Montag. - Foto: APA (AFP)

stol