Freitag, 23. April 2021

Infektionsgefahr! Tausende „Schrottmasken“ in Südtirol verwendet

Insgesamt 2,9 Millionen Schutzmasken muss Südtirols Agentur für Bevölkerungsschutz aus dem Verkehr ziehen. Der Grund: Die China-Produkte bieten ihren Trägern kaum Schutz. Wie sich jetzt herausstellt, wurde ein guter Teil der FFP2- und FFP3-Masken aber bereits benützt – mit entsprechender Infektionsgefahr.

Trügerische Sicherheit: Auch in Sanität und Altersheimen wurden die schadhaften Masken bereits verwendet.
Badge Local
Trügerische Sicherheit: Auch in Sanität und Altersheimen wurden die schadhaften Masken bereits verwendet. - Foto: © Shutterstock / shutterstock

Die schadhaften Masken aus China wurden vom staatlichen Zivilschutz bereitgestellt und an 41 Organisationen verteilt. Von Michael Eschgfäller

em