Freitag, 03. Mai 2019

Initialen ins Kolosseum geritzt: 3 Fälle in wenigen Tagen

Rom sagt dem Vandalismus durch Touristen den Kampf an, nachdem in den vergangenen Tagen drei ausländische Besucher beim Ritzen der Anfangsbuchstaben ihrer Namen in eine Mauer des Kolosseums erwischt worden sind. Abhilfe sollen mehr Überwachungskameras und Aufseher bringen.

In wenigen Tagen haben mehrere Touristen Initialen in das Kolosseum in Rom geritzt. - Foto: Ansa
In wenigen Tagen haben mehrere Touristen Initialen in das Kolosseum in Rom geritzt. - Foto: Ansa

stol