Montag, 23. Oktober 2017

Innovative Gemeinde: Deutschnofen sucht kreative Bürger

Unter dem Motto „Willkommen in Deutschnofen“ sucht die Gemeinde nach kreativen Vorschlägen für die Neugestaltung von sechs Dorfeinfahrten. Alle Südtiroler sind eingeladen, Vorschläge auf der Plattform Open Innovation Südtirol einzureichen. Auf die besten Ideen warten Preise im Wert von 2.700 Euro.

Badge Local
Foto: © D

Als erste Gemeinde ruft Deutschnofen einen Wettbewerb aus, um Vorschläge für die Gestaltung der 6 Dorfeinfahrten zu sammeln. Die Vorschläge sollen die Stärken der Gemeinde wiedergeben. Dazu zählen unter anderem hohe Lebensqualität und Gesundheit, Natur und Umwelt sowie Freizeit und Sport.

Ziel der Neugestaltung ist es, die Wiedererkennbarkeit des Dorfes zu stärken. Mitmachen können alle Bürger der Gemeinde, alle Südtiroler und alle Interessierten über die Grenzen hinaus.

Auf die besten Vorschläge warten Urlaubsgutscheine, Einkaufsgutscheine und ein Obereggen Saisonskipass. Christian Gallmetzer, Bürgermeister von Deutschnofen erklärt: „Aufbauend auf eine Bürgerbefragung haben wir im letzten Jahr Maßnahmen zur Dorfentwicklung erarbeitet. Dieser Wettbewerb ist ein Teil davon und wir hoffen, in den nächsten Wochen viele kreative Vorschläge zu erhalten.“ Der Wettbewerb richtet sich nicht an bestimmte professionelle Berufsgruppen, sondern an alle Interessierte. Die Vorschläge können mittels Textbeschreibung vorgestellt, aber auch durch Skizzen, Zeichnungen, Bilder, Grafiken, Renderings u.a. ergänzt werden. 

Der Gestaltungswettbewerb findet auf der Online-Plattform Open Innovation Südtirol statt, die vom lvh-Wirtschaftsverband Handwerker und Dienstleister betrieben wird. Deutschnofen ist die erste Gemeinde, die den Weg der „offenen“ Innovation geht und einen Wettbewerb startet, um die Bürger aktiv miteinzubinden.

Alle Interessierten können ihre Vorschläge bis zum 15. Dezember auf der Plattform www.openinnovation-suedtirol.it einreichen.

stol