Samstag, 24. Oktober 2020

Innsbruck: 16-Jähriger bedroht Beamten mit Messer

Ein 16-jähriger Bursche hat am Freitagabend in Innsbruck Polizisten mit einem Messer bedroht. Bei seiner Festnahme biss er einen der Beamten in den Arm, informierte die Exekutive.

Ein 16-jähriger Bursche hat am Freitagabend in Innsbruck Polizisten mit einem Messer bedroht
Ein 16-jähriger Bursche hat am Freitagabend in Innsbruck Polizisten mit einem Messer bedroht - Foto: © DLife/DF
Der Jugendliche war zunächst nicht ansprechbar gewesen, vermutet wurde eine Drogenvergiftung. Er wurde in die Klinik eingeliefert.
Der bewusstlose 16-Jährige wurde gegen 23.30 Uhr in der Langstraße von der Rettung behandelt.

Als er wieder zu sich kam, zog er ein Messer aus der Jackentasche und bedrohte die Polizisten. Zwar ergriff der Bursche daraufhin die Flucht, doch gelang es ihm nicht, den Beamten zu entkommen. Als sie ihn stellten, drohte er erneut mit dem Messer.

Zur Überwältigung des Heranwachsenden wurde Pfefferspray eingesetzt, bei der nachfolgenden Festnahme verletzte der 16-Jährigen einen Polizisten mit einem Biss in den Arm. Er wird wegen mehrerer Delikte bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

apa

Schlagwörter: