Sonntag, 01. Januar 2017

Innsbruck: Auch Südtirolerinnen in der Silvesternacht sexuell belästigt

Bei den Silvesterfeiern in Innsbruck ist es zu mehreren sexuellen Übergriffen gekommen. Auch Frauen aus Südtirol waren davon betroffen.

Im Zuge der Silvesterfeiern in Innsbruck ist es zu sexuellen Übergriffen gekommen. - Foto: Stadtmarketing Innsbruck
Im Zuge der Silvesterfeiern in Innsbruck ist es zu sexuellen Übergriffen gekommen. - Foto: Stadtmarketing Innsbruck

Wie die Polizei am Neujahrstag berichtete, soll eine Gruppe von fünf bis sechs Männern am Marktplatz wiederholt Frauen massiv bedrängt und sexuell belästigt haben.

Den nunmehr bekannt gewordenen Angaben zufolge sollen auch 3 Südtirolerinnen beim Tanzen von den Männern umringt, bedrängt und begrapscht worden sein. Die anderen Opfer waren laut Polizeiangaben aus Deutschland und Rumänien.

Die Männer wurden als ausländisch aussehend beschrieben. Zu den Übergriffen kam es zwischen 23.30 und 1.30 Uhr. Die Polizei ermittelt.

apa

stol