Donnerstag, 22. Dezember 2016

Innsbruck: Erneut Überfall auf eine Frau

In einer Tiefgarage in Innsbruck ist am Donnerstag kurz nach 9.00 Uhr erneut eine Frau überfallen worden. Daraufhin wurde eine Alarmfahndung im Raum Innsbruck eingeleitet. Mittlerweile wurde ein Verdächtiger festgenommen

In einer Tiefgarage in Innsbruck ist am Donnerstag kurz nach 9.00 Uhr erneut eine Frau überfallen worden
In einer Tiefgarage in Innsbruck ist am Donnerstag kurz nach 9.00 Uhr erneut eine Frau überfallen worden - Foto: © shutterstock

Nach dem Überfall auf eine Frau in einer Innsbrucker Tiefgarage ist der Verdächtige am Donnerstagvormittag festgenommen worden. Der Mann war in Zirl gegen eine Mauer gefahren, sagte ein Sprecher der Polizei zur Apa.

Der Verdächtige wurde am Donnerstagvormittag einvernommen. Die Frau wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht. Über ihren Gesundheitszustand lagen zunächst jedoch keine näheren Informationen vor. Das Opfer sei zwar ansprechbar gewesen, könne sich aber an den Vorfall nicht erinnern, hieß es seitens der Polizei.

In den vergangenen Tagen war es bereits zu zwei Vorfällen in Innsbrucker Tiefgaragen gekommen. Am Dienstag war eine Schwangere von einem Unbekanntem niedergeschlagen und ihr die Handtasche gestohlen worden.

Am Mittwoch wurde eine 61-Jährige in einer Tiefgarage von einem Unbekannten in ein Auto gezerrt und entführt. Beide Male konnte der Täter entkommen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen besteht, werde von den Ermittlern geprüft.

apa

stol