Mittwoch, 28. November 2018

Innsbruck: Nach Messerattacke U-Haft verhängt

Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 21-jährigen Vorarlberger in der Nacht auf Sonntag hat das Landesgericht Innsbruck am Mittwoch die Untersuchungshaft über den 24-jährigen tatverdächtigen Afghanen verhängt. Dies teilte die Staatsanwaltschaft nach der Haftverhandlung mit. Es bestehe ein dringender Tatverdacht gegen den Mann.

Der Messerstecher konnte vor dem Eintreffen der Polizei fliehen, zwei Tatverdächtige wurden aber kurz darauf festgenommen.
Der Messerstecher konnte vor dem Eintreffen der Polizei fliehen, zwei Tatverdächtige wurden aber kurz darauf festgenommen. - Foto: © APA

stol