Donnerstag, 02. Februar 2017

Innsbruck: Piloten bei Landeanflug mit Laser geblendet

Die Polizei in Innsbruck sucht nach einem Unbekannten, der im Jänner den Piloten und dessen Begleiter beim Landeanflug auf den Innsbrucker Flughafen mit einem grünen Laserpointer geblendet haben soll.

Ein Unbekannter soll in Innsbruck einen Piloten beim Landeanflug mit einem grünen Laser geblendet haben.
Ein Unbekannter soll in Innsbruck einen Piloten beim Landeanflug mit einem grünen Laser geblendet haben. - Foto: © shutterstock

Der Vorfall liegt bereits etwas länger zurück: Er hatte sich am 15. Jänner gegen 17.44 Uhr ereignet.

Die Polizei geht davon aus, dass die Person vermutlich vom Bereich Reichenauerstraße 93 bis 123 agiert hat.

Sie ersucht nun Zeugen, die zu besagtem Zeitpunkt im Bereich der Reichenauerstraße Beobachtungen in Bezug auf die Verwendung derartiger Laserpointer durch Personen wahrgenommen haben, sich beim Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Innsbruck zu melden.

Kontakt

Stadtpolizeikommando Innsbruck, Kriminalreferat

Chefinspektor Ernst Kranebitter, erreichbar unter 059133 / 75-3101

stol

stol