Donnerstag, 10. November 2011

Innsbrucker Kinderklinik-Vorwürfe: Für Patientenanwalt ist Südtirol-Fall offen

Für die Tiroler Patientenanwaltschaft ist der Fall jenes Buben aus Südtirol, der nach einer Hauttransplantation in der Innsbrucker Klinik im Jahr 2006 schwerbehindert ist, offenbar noch nicht abgeschlossen.

stol