Montag, 26. Oktober 2015

"Io non capisco il tedesco“ - "Das solltest du aber"

Keine Trennung nach Sprachgruppen mehr, sondern einen einzigen, zweisprachigen Pfarrgemeinderat soll es künftig in der Pfarrgemeinden der Diözese Bozen-Brixen geben. Das hat die Diözesansynode am Wochenende etwas überraschend vor allem auch für die Betroffenen beschlossen. Damit geht die Diözese einen mutigen Schritt - nach dem Credo: ein Rat, zwei Sprachen, kein Einheitsbrei. Der Weg sei manchmal mühsam, weiß Seelsorgeamtsleiter Eugen Runggaldier, aber das Ziel ist für ihn klar.

Eugen Runggaldier ist Seelsorgeamtsleiter und Moderator der Diözesansynode.
Badge Local
Eugen Runggaldier ist Seelsorgeamtsleiter und Moderator der Diözesansynode. - Foto: © STOL

stol