Donnerstag, 30. Mai 2013

Iran hält an Steinigung als Todesstrafe fest

Der Iran hält in seinem neuen Strafgesetzbuch an der Steinigung als Todesstrafe fest, eröffnet den Richtern aber einen Ermessensspielraum.

stol