Freitag, 08. September 2017

„Irma“: Junger Profi-Surfer stirbt vor Barbados

Ein junger Surf-Profi aus Barbados ist in den Wellen, die sich durch den Hurrikan „Irma“ vor der Ostküste seiner Heimat aufgebaut haben, ums Leben gekommen.

Profi-Surfer Zander Venezia starb im Hurrikan Irma. - Foto: Twitter
Profi-Surfer Zander Venezia starb im Hurrikan Irma. - Foto: Twitter

Zander Venezia war am Dienstag stark blutend und ohne Bewusstsein aus dem Wasser gezogen worden, berichtete das Fachportal Surfline.com.

Der 16-Jährige sei von einer enorm großen Welle auf ein Riff geschleudert worden, als Todesursache wurde Ertrinken angegeben.

Mit Venezia, einem der erfolgreichsten jungen Surfer aus Barbados, waren mehrere Profis aus den USA im Wasser, um die außergewöhnlichen Bedingungen durch „Irma“ zum Wellenreiten zu nutzen.

apa

stol