Montag, 14. Januar 2019

Irre Klebstoff-Attacken auf Autos in Wolfsburg

Die seit fast 2 Jahren dauernde rätselhafte Serie von Klebstoff-Attacken auf Autos in Wolfsburg reißt nicht ab. „Inzwischen wurden über 450 Taten mit einem Schaden von etwa 1,5 Millionen Euro verzeichnet“, teilte die Polizei am Montag mit. Anfang Januar waren vier neue Fälle registriert worden.

Der aggressive Sekundenkleber richtet an den Autos große Schäden an.
Der aggressive Sekundenkleber richtet an den Autos große Schäden an. - Foto: © APA/DPA

stol