Dienstag, 23. Juni 2020

Isländische Behörden warnen vor Vulkanausbruch

Die isländischen Behörden haben erhebliche seismische Aktivitäten gemeldet und vor einem möglichen Vulkanausbruch gewarnt. In den vergangenen 3 Tagen seien an der Nordküste Islands mehr als 3000 kleinere Beben verzeichnet worden, teilte die nationale Wetterbehörde IMO am Montag mit.

Island warnt vor einem Vulkanausbruch. 2010 hatte der Eyjafjallajökull (im Bild) den Flugverkehr über Europa für einen Monat lahmgelegt.
Island warnt vor einem Vulkanausbruch. 2010 hatte der Eyjafjallajökull (im Bild) den Flugverkehr über Europa für einen Monat lahmgelegt. - Foto: © shutterstock

apa

Alle Meldungen zu: