Dienstag, 12. September 2017

ISS-Besatzung geht vor erhöhter Sonnenaktivität in Deckung

Wegen einer Sonneneruption hat sich die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS vor möglichen Strahlungsschäden in Sicherheit gebracht. Die drei Raumfahrer hätten von ihren jeweiligen Bodenstationen am Sonntag die Anweisung bekommen, bestimmte weniger geschützte Bereiche der ISS vorübergehend zu meiden, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Montagabend in Moskau mit.

Die ISS musste vor der starken Sonnenaktivität in Deckung gehen. - Foto: © shutterstock









stol