Dienstag, 20. Oktober 2020

ISS-Besatzung nach technischen Problemen außer Gefahr

Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS hat in der Nacht auf Dienstag eine Reihe technischer Probleme meistern müssen. Die ISS funktioniere nun wieder normal und es bestehe keine Gefahr für ihre sechsköpfige Besatzung, betonte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos danach. Die zuvor gemeldeten Probleme mit dem System zur Sauerstoffherstellung, einer Toilette und einem Ofen zur Zubereitung der Verpflegung seien „vollständig von der Crew gelöst“ worden.

Vergangene Woche etwa fiel die Sauerstoffversorgung im Swesda-Modul im russischen Bereich aus.
Vergangene Woche etwa fiel die Sauerstoffversorgung im Swesda-Modul im russischen Bereich aus. - Foto: © shutterstock

apa

Alle Meldungen zu: