Donnerstag, 12. März 2020

Italien: 2249 Neuerkrankungen

Am Donnerstag ist italienweit die Zahl der am Coronavirus erkrankten Personen auf 12.839 gestiegen. Das sind 2249 mehr als am Mittwoch.

Sanitäter mit Schutzausrüstung in einem Rettungswagen in Rom.
Sanitäter mit Schutzausrüstung in einem Rettungswagen in Rom. - Foto: © ANSA / ANGELO CARCONI
Diese Zahlen hat der staatliche Zivilschutz am Donnerstagabend vorgelegt. Die Marke von 1000 überschritten wurde bei den Toten: 1016 Menschen in Italien sind bis Donnerstag gestorben.

Gestiegen ist auch die Zahl der Geheilten: 1258 Menschen haben die Infektion überstanden, das sind 213 mehr als am Mittwoch.

Von den 12.839 Patienten befinden sich 6650 in den Krankenhäusern, 5036 sind in häuslicher Quarantäne.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

ansa/stol