Mittwoch, 7. April 2021

Italien: 627 Todesopfer und 13.708 Neuinfektionen

In Italien wurden am Mittwoch 627 Corona-Tote wurden gemeldet, am Vortag waren es noch 296. Seit dem 5. Jänner waren in Italien nicht mehr so viele Todesopfer an einem Tag gemeldet worden. Die Zahl der Neuinfektionen stieg von 7767 auf 13.708, teilte das Gesundheitsministerium in Rom mit.

4 Prozent der untersuchten Abstriche waren positiv. - Foto: © Shutterstock









apa/stol