Sonntag, 17. Januar 2021

Italien: EU-Land mit den meisten Geimpften

In Italien sinkt die Zahl der Todesopfer und Neuinfektionen wieder. Die Behörden meldeten am Sonntag 377 weitere Menschen, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in den vergangenen 24 Stunden gestorben sind. Am Vortag waren es 475 gewesen. Damit stieg die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Pandemie in Italien auf 82.177.

In Südtirol ist derzeit vor allem bei den Senioren eine hohe Impfbereitschaft zu spüren. - Foto: © fm









apa