Freitag, 22. März 2013

Italien im Würgegriff der Rezession: Vier Millionen Arme

Die Rezession verschärft das Problem der Armut in Italien. Die Zahl der Familien, die als „absolut arm“ eingestuft werden, wird in Italien dieses Jahr die Schwelle von vier Millionen überschreiten, das entspricht sechs Prozent der Bevölkerung, wie aus einem neu veröffentlichten Bericht des Kaufleuteverbandes Confcommercio hervorgeht.

stol