Donnerstag, 26. November 2020

Italien plant erste „coronafreie“ Flugverbindungen mit den USA

Italien will als erstes europäisches Land „coronafreie“ Flugverbindungen mit den USA anbieten und den Passagieren so die Quarantäne ersparen.

Ein Coronatest vor dem Abflug soll die Quarantäne ersparen.
Ein Coronatest vor dem Abflug soll die Quarantäne ersparen. - Foto: © APA (dpa) / Soeren Stache
Reisende aus den Vereinigten Staaten sollen ab Dezember am Flughafen Fiumicino in Rom einen Antigen-Schnelltest machen können, wie der Betreiber am Donnerstag mitteilte. Ähnliches solle zudem für die Flugverbindungen nach München und Frankfurt angeboten werden.

Der Flughafenbetreiber einigte sich demnach mit der italienischen Fluggesellschaft Alitalia und der US-Gesellschaft Delta Air Lines auf dieses Vorgehen. Die Regelung soll ab Dezember für die Flughäfen New York, Newark und Atlanta gelten. Zunächst handle es sich um eine „experimentelle Phase“, teilte der Betreiber weiter mit. Ziel sei es, die Regelung im Sommer 2021 auszuweiten.

Auch die Lufthansa hatte Mitte November ein Testprojekt mit verbindlichen Schnelltests im Flugverkehr gestartet. Die Airline fliegt auf der Verbindung zwischen München und Hamburg demnach zweimal täglich nur mit Insassen, die vor dem Abflug negativ auf das Coronavirus getestet wurden.

apa