Samstag, 03. April 2021

Italien lehnt Rekurs gegen Maskenpflicht für Kinder ab

Der Staatsrat in Rom, Italiens höchstes Verwaltungsgericht, hat die Maskenpflicht für Schüler unter 12 Jahren bestätigt und den Rekurs einer Gruppe von Eltern abgelehnt.

In Rom hat der Staatsrat einen Rekurs gegen die Maskenpflicht für Schüler unter 12 Jahren abgelehnt.
In Rom hat der Staatsrat einen Rekurs gegen die Maskenpflicht für Schüler unter 12 Jahren abgelehnt. - Foto: © shutterstock
Der Antrag gegen die Maskenpflicht einer Gruppe von Eltern, deren Kinder keine gesundheitlichen Probleme hatten und nicht an Atemwegserkrankungen litten wurde vom Staatsrat abgelehnt.

Die Richter urteilten, dass trotz „des Gegensatzes zwischen den wissenschaftlichen Einschätzungen die angefochtene Verpflichtung nicht durch eine 'offensichtliche Unvernunft' gekennzeichnet ist“. Die Regierung sei ganz für die Maßnahme verantwortlich.

Es gebe wissenschaftliche Beweise, dass Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren den Mundschutz gut tolerieren, meinten die Richter. Angesichts der zunehmenden Ansteckungen unter jungen Personen sei die Maskenpflicht für Kinder daher keine unvernünftige Maßnahme.

apa/stol

Schlagwörter: