Montag, 30. März 2020

Italien trauert um sein jüngstes Opfer: 26-Jähriger tot

Italien trauert um sein bisher jüngstes Opfer der Coronavirus-Pandemie, Andrea Tesei (26) aus Predappio.

Italien trauert um sein bisher jüngstes Opfer der Coronavirus-Pandemie, Andrea Tesei (26) aus Predappio.
Italien trauert um sein bisher jüngstes Opfer der Coronavirus-Pandemie, Andrea Tesei (26) aus Predappio. - Foto: © shutterstock
500 Personen beteiligten sich an einer Online-Trauerzeremonie für den jungen Mann, der im ehrenamtlichen Bereich aktiv war.

Zu Ehren des Verstorbenen wurde eine Messe ohne Gläubige zelebriert, die online live gestreamt wurde. Auch Roberto Canali, Bürgermeister von Predappio, beteiligte sich an der Trauerzeremonie.

Andrea Tesei war diese Woche mit Covid-19-Symptomen ins Spital von Cesena eingeliefert worden. In wenigen Tagen verschlechterte sich sein Zustand.

Er starb am Donnerstag auf der Intensivstation von Forli. In ganz Italien werden gemäß den Vorgaben des Regierungserlasses zur Eingrenzung der Pandemie keine öffentlichen Gottesdienste mit Gläubigen mehr gefeiert.

Ausgesetzt wurden auch Trauergottesdienste bei Begräbnissen. Kirchen und Kapellen bleiben aber für das persönliche Gebet geöffnet.

apa

Schlagwörter: