Sonntag, 16. Mai 2021

Italiener (53) stirbt bei Flugzeugcrash – Lebte früher in Bruneck

Valerio Antonucci (53), der früher in Bruneck arbeitete, ist am Freitagvormittag bei einem Flugzeugabsturz in Ravenna gestorben.

Die Trümmer der abgestürzten Maschine.
Badge Local
Die Trümmer der abgestürzten Maschine. - Foto: © corriereromagna
Es sollte ein Trainingsflug werden wie so viele andere auch – aber er endete in einer Tragödie. Riccardo Gamberini (65) und Valerio Antonucci (53) sind am Freitagvormittag mit ihrem Kleinflugzeug aus vorerst unbekannter Ursache bei Ravenna abgestürzt.

Die beiden galten als sehr erfahrene Piloten und hatten bei Ravenna einige Runden mit dem Flieger gedreht, als es kurz vor Ende des Trainingsflugs ganz in der Nähe des Flughafens „La Spreta“ in Ravenna zum tragischen Unglück kam. Von „La Spreta“ aus waren die beiden auch gestartet.

Antonucci, der aus Pordenone stammt, hat einen Bezug zu Südtirol. Er lebte zuletzt in der Emilia Romagna, war früher aber auch in Bruneck im Bereich der Luftfahrt tätig und bot bei einem Betrieb mit Sitz in Bruneck als Pilot Flugmöglichkeiten an. Er zog vor einigen Jahren wieder aus Südtirol weg. Gamberini stammte aus Ravenna.

z/stol