Samstag, 26. August 2017

Italiener bei Liftunfall in Nordtirol schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 75 Jahre alter Italiener bei einem Liftunfall in Imst erlitten.

Foto: © shutterstock

Er stürzte Freitag aus dem Sessellift Hoch Imst nach Polizeiangaben fünf bis sechs Meter in die Tiefe, als er versucht hatte, den Sicherheitsbügel einzurasten.

Der Unfall trug sich während der Bergfahrt auf Höhe der vierten Liftstütze zu. Der Mann stürzte auf steinigen Untergrund und zog sich mehrere Knochenbrüche im Brust-, Bein- und Hüftbereich zu. Der Verunglückte wurde ins Krankenhaus Zams eingeliefert.

apa

stol