Donnerstag, 20. Februar 2020

Felsenstadt Petra: Italiener stirbt durch herabfallende Felsbrocken

Ein 35-jähriger italienischer Tourist ist in der archäologischen Stätte Petra in der Jordanischen Wüste ums Leben gekommen.

Ein 35-jähriger Italiener verlor sein Leben. (Symbolbild)
Ein 35-jähriger Italiener verlor sein Leben. (Symbolbild) - Foto: © Fremdenverkehrsamt Jordanien - dpa - tmn
Der Mann wurde von herunterfallenden Felsen erschlagen.

Ursache für die herabstürzenden Felsbrocken dürften heftige Regenfälle gewesen sein. Der Tourist war in Begleitung von 3 weiteren Italienern.

stol

Schlagwörter: