Donnerstag, 06. Oktober 2016

Italienische Lotterie muss Spielsüchtigen entschädigen

Der italienische Staat muss einem Spieler Entschädigung zahlen, der im vergangenen Jahr 3.000 Euro für Rubbellose ausgegeben hat.

Vor den Gefahren der Spielsucht wird nicht gewarnt, klagte ein Spieler aus Salerno. Und bekommt nun 3.000 Euro zurück.
Vor den Gefahren der Spielsucht wird nicht gewarnt, klagte ein Spieler aus Salerno. Und bekommt nun 3.000 Euro zurück. - Foto: © APA/EPA

stol