Freitag, 29. Mai 2015

Italienische Marine entdeckt elf tote Flüchtlinge

Mindestens elf Bootsflüchtlinge sind auf dem Mittelmeer umgekommen.

Foto: © LaPresse

Die Leichen seien zusammen mit 86 Überlebenden auf zwei Schlauchbooten entdeckt und anschließend geborgen worden, teilte die italienische Marine am Freitag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Zudem hieß es, dass bei weiteren Aktionen von zwei Schiffen mehr als 480 Migranten gerettet worden seien. Ein Sprecher der Küstenwache sagte, es seien mehrere Rettungsaktionen im Gange, er machte allerdings keine näheren Angaben dazu.

apa/dpa

stol