Donnerstag, 10. November 2016

Italienischer Bischof weist Mafia-Spenden zurück

Keine Spenden mehr vom organisierten Verbrechen: Ein Bischof in Kalabrien hat nach eigenen Angaben Spendengelder von mutmaßlichen Mafia-Mitgliedern abgelehnt. „Man kann mit schmutzigem Geld keine Kirchen bauen, auch wenn das bedeutet, dass man Projekte aufgibt“, hat Francesco Oliva der Zeitung „La Repubblica“ vom Donnerstag gesagt.

Ein Bischof in Kalabrien hat nach eigenen Angaben Spendengelder von mutmaßlichen Mafia-Mitgliedern abgelehnt.
Ein Bischof in Kalabrien hat nach eigenen Angaben Spendengelder von mutmaßlichen Mafia-Mitgliedern abgelehnt. - Foto: © shutterstock

stol