Mittwoch, 25. August 2021

Italienischer Mafia-Verdächtiger in Spanien festgenommen

Die italienische Polizei hat zusammen mit den spanischen Behörden einen mutmaßlichen Mafioso der Camorra festgenommen.

In Barcelona klickten die Handschellen.
In Barcelona klickten die Handschellen. - Foto: © shutterstock
Der 34 Jahre alte Italiener sei seit Juli 2020 verschwunden gewesen, teilten die Carabinieri am Mittwoch in Neapel mit. Die Justiz suchte ihn unter anderem wegen des Vorwurfs der Mitgliedschaft in einer Mafia-Vereinigung und Erpressung.

Die spanische Polizei nahm ihn in der Nacht zu Mittwoch in der katalanischen Großstadt Barcelona fest. Der Mann wird dem Mazzarella-Clan der neapolitanischen Camorra-Mafia zugerechnet. Sie verdient ihr Geld unter anderem mit Drogenhandel.

Die Carabinieri hatten bereits seit November ermittelt. Der mutmaßliche Mafioso sitze nun in Haft und warte auf seine Auslieferung.

dpa